Hauptmenu

Willkommen

Wege aus der Krise durch freie Initiativen

Die Darstellungen dieser Website gehen von praktischen Beispielen aus, die uns zeigen, was wir heute sofort machen können. Es sind bei weitem nicht die einzigen Beispiele, die es gibt, aber wir können an ihnen gut studieren, um welche grundlegenden Ideen es geht. Die großen Zusammenhänge zu verstehen ist ebenso wichtig wie der Mut zu praktischen Taten.

Viele meinen, soziale Verbesserungen müssten durch staatliche Gesetze erzwungen werden. Hier wird dagegen die Meinung vertreten, das sei nicht Aufgabe des Staates, sondern wir sollten damit selbst beginnen, jeder Mensch an dem Platz, wo er im Leben steht. Dabei kommt allerdings der Staatspolitik eine wichtige Aufgabe zu: Sie hat dafür zu sorgen, dass uns dieses selbständige Handeln nicht durch Gesetze verboten wird. Heute gelten in vielen Bereichen staatliche Monopole, die den kulturellen Fortschritt behindern: im Schulwesen, beim Geld, im Bodenrecht, in Preis- und Lohnvorschriften usw.

Etwas wirklich Neues wird nur selten in gesetzgebenden Organen ausgedacht, sondern es taucht da und dort im Leben auf, wird ausprobiert, für gut befunden, verstanden und nachgemacht. Oft stehen dem Neuen nicht nur Gesetze entgegen, sondern auch dogmatische Vorurteile in Theorie und Lehre. Fachbücher und populäre Medien sind voll davon. Wir brauchen demgegenüber eine Wissenschaft, die von den Phänomenen ausgeht und diese immer wieder voraussetzungslos hinterfragt. Das erfordert anstrengende gedankliche Arbeit, aber nur auf diesem Wege kann es uns gelingen, die Einzelheiten in ihrem großen Zusammenhang zu verstehen.

In den folgenden Seiten wird zu  zeigen versucht, dass sich der große Zusammenhang dann ergibt, wenn wir die Dreigliedrigkeit des gesamten menschlichen Zusammenlebens so anschauen, wie sie von Rudolf Steiner vor fast hundert Jahren zum ersten Mal dargestellt worden ist. Die Idee dieser Dreigliederung ist heute ganz besonders aktuell, und es ist nötig, sie immer noch besser zu verstehen. Dann hilft sie uns bei allen praktischen Maßnahmen, die wir ergreifen können, wenn wir wollen.


——


Die Website enthält eine knappe Zusammenfassung des Buches  von Rudolf Isler: Nachhaltigkeit, Wege aus der Krise durch freie Initiativen. Verlag am Goetheanum Dornach 2013, ISBN 978-3-7235-1486-3. Eine Beurteilung des Inhalts ist nur auf Grund des ganzen Buches möglich.